„Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, hat das Recht, Steuern zu sparen!"

Urteil des BGH 1965



Hauptsponsor der Bodensee-Köpfe



Wie können wir Sie unterstützen?

Sie als Mandant stehen im Zentrum unserer Steuerberatung.

Wir richten uns dabei ganz nach Ihnen und betrachten Ihre Situation und Bedürfnisse stets in seiner Gesamtheit, um Sie schließlich mit einer individuell angepassten Lösung zu begeistern.

Für Sie als Unternehmer zählt zunächst das Kerngeschäft. Wir sorgen dafür, dass Sie einen freien Kopf für die Verwirklichung Ihrer Geschäftsziele behalten.

Wir übernehmen für Sie die Buchhaltung, erstellen Ihren Jahresabschluss und beraten Sie fachkundig in weiteren steuerrechtlichen Angelegenheiten.

So stehen Sie als Unternehmensgründer beispielsweise vor der Wahl der adäquaten Rechtsform, der geeigneten Finanzierung und der Tragfähigkeit des Geschäftskonzepts. Wir prüfen dies für Sie, verfassen Ihren persönlichen Businessplan unter Berücksichtigung der steuerlichen Aspekte und beraten Sie bei der Finanzierung und Beantragung von Krediten.

Finanzierungs- und Kreditoptionen prüfen wir ebenso wie weitere Förderungsmöglichkeiten wie zinsverbilligte Kredite der Landesbanken und der KfW oder Gründungszuschüsse der Agentur für Arbeit.

Bereits gegründete Unternehmen bedürfen fortlaufender Beratung zu betriebswirtschaftlichen und steuerrechtlichen Themen. Bei der steuerlichen Prüfung von Verträgen, Investitionsentscheidungen, Änderungen der Rechtsform und Unternehmensnachfolgen stehen wir als kompetente Partner an Ihrer Seite.

Eine steuerliche Optimierung dieser Bereiche trägt entscheidend zum Erfolg Ihres Unternehmens bei.

Kleine und mittelständische Unternehmen aus allen Branchen und mit jeglichen Rechtsformen zählen hierbei auf unsere Expertise.

Wir freuen uns auf einen persönlichen Gesprächstermin mit Ihnen und darauf, mehr darüber zu erfahren, wie wir Sie unterstützen können.

Kreativität, eine besondere Qualifikation und Flexibilität zeichnen Sie als Selbstständigen aus. Durch unsere eigene Freiberuflichkeit verstehen wir Ihre Bedürfnisse und möchten Sie mit unserer Erfahrung und Fachkenntnis von Beginn an in Ihrer Selbständigkeit begleiten.

Steuer- und standesrechtliche Vorschriften sind bereits in der Gründungsphase zu beachten. Die optimale Rechtsform, der Zusammenschluss mit Kollegen und die zeitnahe Absicherung im Scheidungs- oder Erbfall bedürfen professioneller Steuerberatung.

Wir berechnen Ihren Kapitalbedarf und beraten Sie bei der anschließenden Finanzierung. Im Verlauf Ihrer Selbständigkeit unterstützen wir Sie in betriebswirtschaftlichen Dingen sowie bei Investitionen und Liquiditätsplanungen.

Die Beratung zu Ihren persönlichen Versorgungsbeiträgen in berufsständige Versorgungseinrichtungen, wie beispielsweise die der Ärztekammer, sowie der entsprechenden Versorgungsleistungen sind bei uns in guten Händen. Kann dieser Betrag steuerlich geltend gemacht werden? Welche freiwilligen Zusatzbeiträge können geleistet werden und lohnen sie sich? Wie werden die Leistungen besteuert? Reichen Sie für die Altersvorsorge aus?
Wir haben die Antworten.

Zu unseren Mandanten zählen Ärzte, Physiotherapeuten, Heilpraktiker und Hebammen im heilberuflichen sowie Architekten, Journalisten und Rechtsanwälte im freiberuflichen Bereich.

Mit der Reform zur Besteuerung von Alterseinkünften, die zu steuerlichen Abgaben auf Renteneinkünfte führen kann und damit verbundenen Aufforderungen zur Abgabe einer Steuererklärung, verunsichern die Finanzämter seit 2005 Rentner & Pensionäre.

Wir prüfen, ob auch Sie zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sind oder ob eine freiwillige Einreichung der Steuererklärung lohnenswert ist (beispielsweise bei einer steuerlichen Veranlagung auf Ihre Zinseinkünfte bei der Bank).

Bei steuerpflichtigen Einkünften unter dem Grundfreibetrag, ist die Beantragung einer Nichtveranlagungsbescheinigung überlegenswert, die Sie für drei Jahre von der Abgabe der Steuererklärung befreit. Auch Ihre Zinseinkünfte werden in diesen drei Jahren nicht besteuert.

In einem persönlichen Gespräch nehmen wir uns ausreichend Zeit, um Ihre steuerliche Situation eingehend zu betrachten. Wir erläutern Ihnen dann die optionalen und notwendigen Vorgehensweisen zur Erfüllung Ihrer Steuerpflichten.

Um den Lebensstandard auch im Alter halten zu können, wird der Kapitalanlage neben Immobilieneigentum eine immer größere Bedeutung für die private Altersvorsorge beigemessen – was von den Finanzämtern nicht unbemerkt bleibt.

Neue Regelungen zur Abgeltungssteuer und die Ausweitung der EU-Zinsrichtlinie, sowie das Überangebot an Kapitalanlagen im Ausland lassen die Steuerrechtslage immer komplexer und eine zuverlässige steuerliche Beratung unverzichtbar werden.

Wir unterstützen Sie darin, Ihre Anlagen steuerlich zu gestalten und zu optimieren und in Ihrer Steuerklärung korrekt zu deklarieren.

Etwaige Abzugsmöglichkeiten von Werbungskosten und die Verrechnung von Verlusten überprüfen wir ebenso wie die Anrechnung ausländischer Steuern auf Ihre Einkommenssteuer.

Auch bei Steuerstrafverfahren oder einer Selbstanzeige begleiten wir Sie als Berater – professionell und diskret.

Der Verkauf oder Erwerb von Immobilien kann steuerliches Gefahrenpotenzial bergen, das Sie durch Hinzuziehen eines Steuerberaters verhindern.

Mit unserer Unterstützung vermindern Sie die Grunderwerbsteuer beim Kauf einer Immobilie, gestalten optimale Verträge – insbesondere hinsichtlich einer höheren Abschreibung – und optieren gegebenenfalls zur möglichen Umsatzsteuerpflicht.

Auch Liquidations- und Rentabilitätsberechnungen sind Teil unserer Beratung – gilt es doch herauszufinden, ob ein Immobilienkauf als Kapitalanlage überhaupt lohnenswert ist. Im positiven Fall stehen wir Ihnen bei der Kreditbeantragung und den Gesprächen mit Ihrer Bank unterstützend zur Seite.

Auch beim Verkauf Ihrer Immobilie ist die sogenannte Spekulationssteuer zu vermeiden und sind mögliche Limitierungen des gewerblichen Grundstückshandels zu prüfen. Vereinbaren Sie hierzu rechtzeitig ein Beratungsgespräch mit uns.

Doppelbesteuerungen können bei der Veräußerung / Übertragung / Vermietung von Immobilienvermögen im Ausland schnell zur Realität werden – was Sie mit unserer Beratung vermeiden können.

Ist zwar kein Verkauf jedoch eine Vermietung an nahe Angehörige geplant, so sind neben den damit verbundenen Risiken auch Chancen verbunden, die Sie steuerlich nutzen können. Auch hier gilt, rechtzeitig mit uns das persönliche Gespräch im Hinblick auf Ihre steuerlichen Möglichkeiten zu suchen.

Eine Steuerberatung lohnt sich für Arbeitnehmer nicht nur bei der Erstellung der Einkommenssteuererklärung – schon im Vorfeld besteht die Möglichkeit, den Lohnsteuerabzug zu minimieren. So können bereits während des laufenden Steuerjahres Werbungskosten und andere steuerrelevanten Beträge beim Steuerabzug Ihres Gehaltes berücksichtigt werden.

Empfehlenswert ist auch die Prüfung einer optimalen Lohnsteuerkombination von Eheleuten und Lebenspartnern. Insbesondere werdende Eltern können vom Elterngeld und anderen Leistungen nur profitieren – gerne beantworten wir Ihre Fragen und sind Ihnen bei der Antragsstellung des Elterngeldes behilflich.

Besteht bei Ihrem Arbeitgeber die Möglichkeit zu betrieblicher Altersversorgung? Dann sollten Sie auch hier nicht auf eine professionelle Steuerberatung verzichten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Steuern sparen können.

Sie wohnen in einem Grenzgebiet und arbeiten im Nachbarland? Dann gilt Vorgenanntes natürlich auch für Sie – und noch vieles mehr: Steuervorauszahlungen oder die 60-Tage-Regel (Rückkehrtage) erhöhen den Steuerberatungsbedarf. Den größten Teil unserer Grenzgängerberatung machen hierbei Grenzgänger in die Schweiz aus.

Sie stellen Überlegungen zu Ihrem Erbe an und möchten Ihre Angehörigen bei der Nachfolgeplanung angemessen versorgt wissen? Bitte bedenken Sie, dass eine Erbschaftssteuer für Ihre Erben einen erheblichen finanziellen Aufwand bedeuten kann. Ein Verkauf der gerade erst geerbten Immobilie oder des Unternehmens des Erblassers zur Aufbringung der Steuerlast ist keine Seltenheit.

Alternativ besteht die Möglichkeit zur Schenkung oder Übertragung zu Lebzeiten – wir beraten Sie hierzu sowie bei der Erstellung der Erbschaftsteuererklärung.

Das Steuerrecht wird von Finanzamt und Steuerpflichtigen nicht immer gleich ausgelegt – im Gegenteil. Die Auffassung von Recht und Unrecht könnte nicht weiter auseinander liegen.

Kommt es zum Äußersten, stehen wir Ihnen als rechtskundiger Steuerberater bei außergerichtlichen Streitigkeiten zur Seite und setzen uns für Ihr Recht gegenüber Finanzämtern und Behörden ein – ganz gleich, ob es sich dabei lediglich um die steuerliche Nichtanerkennung von Aufwendungen im Steuerbescheid handelt, um Betriebsprüfungen oder gar um Haftungsbescheidverfahren.

Kommt es beim außergerichtlichen Rechtsbehelf zu keiner Einigung, setzen wir für Sie im Rahmen einer Klagevertretung an den Finanzgerichten der Länder den Streit mit dem Finanzamt fort.

Selbst vor dem höchsten deutschen Finanzgericht, dem Bundesfinanzhof (BFH), machen wir bei Revisionsverfahren nicht Halt und erstatten eine Nichtzulassungsbeschwerde, sollte die Revision durch das erstinstanzliche Finanzgericht nicht zugelassen werden.


Auf einen Blick

Laufende Vertretung vor den Finanzbehörden oder Einzelberatungen in Steuerfragen

Vertretung in Steuerstrafverfahren gegenüber der Bußgeld- und Strafsachenstelle

Steuerplanung und Optimierung der Steuerbelastung

Betriebs- und Wirtschaftsberatung für Unternehmen

Gründungsberatung, Verschmelzung und Umwandlung

Erbschafts- und Unternehmensnachfolgefragen

Begleitung bei Bankgesprächen

Begleitung von Betriebsprüfungen

Steuergutachtliche Tätigkeiten

Außergerichtliche Rechtsbehelfe

Vertretung vor den Finanzgerichten oder dem Bundesfinanzhof (BFH)

Private Finanz- und Vermögensplanung